Autogenes Training 1 - leichtes Aufbautraining für Einsteiger in die konzentrative Selbstentspannung

Ihr Einstieg in die Tiefenentspannung

Franziska Diesmann: Autogenes Training 1 - leichtes Aufbautraining für Einsteiger in die konzentrative Selbstentspannung
Gelesen von: Torsten Abrolat, Fr
Verlag: SyncSouls - a division of alive! media
Erschienen:
Spieldauer: 2 Std. 31 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 146,2 MB (14 Tracks + 1 PDF)
MP3 Hörbuch-Download
9,99 €
inkl. MwSt
In den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

SyncSouls hat eine systematisches Aufbautraining für Anfänger zusammengestellt, mit dem Sie das Autogene Training stufenweise und optimal erlernen. Ziel dieser Übungen ist es, dass Sie selbstständig in Alltagssituationen das Autogene Training anwenden und so effektiv mehr Ausgewogenheit und eine bessere Körperwahrnehmung erlangen.

Hierzu ist es wichtig, sich Schritt für Schritt diese ersten Übungen des Autogenen Trainings sanft anzueignen, damit man später in das fortgeschrittenen Stadium und die Kurzübungen und Formeln leicht hineinfindet.

Das Autogene Training (oder auch konzentrative Selbstentspannung) ist ein weltweit anerkanntes Entspannungsverfahren. Die Methode wurde in den 20iger Jahren des 20. Jahrhunderts vom Psychiater Johannes Heinrich Schultz entwickelt. Wie bei letztendlich allen Entspannungsverfahren lässt sich auch das Autogene Training auf zwei wesentliche Grundprinzipien zurückführen:

Die eigene Körperwahrnehmung wird geschult und verbessert. Außerdem werden suggestive Verfahren dafür genutzt, um z.B. eine entspanntere Muskulatur herbei zu führen und diese schneller und intensiver zu spüren. Mit dem eigenen Bewusstsein, also mit den eigenen suggestiven (d. h. selbst beeinflussenden) Kräften kann man seine körperliche und seelische Entspannung hervorrufen. Man ist also in der Lage, mit autosuggestiven (sich selbt beeinflussenden) Formeln, seinen Körper und Geist in einen Zustand tiefer Entspannung zu bringen. Dieses Verfahren der Autosuggestion ist nicht mit Hypnose zu verwechseln, man ist bei vollem Bewusstsein und kann seine Gedanken selbst steuern und sich bewusst eine Tiefenentspannung herbeiführen.

Die Wirksamkeit des Autogenen Trainings zur Tiefenentspannung, Stressbewältigung und auch beispielsweise bei einer Vielzahl von psychosomatischen Störungen hat sich in vielen Studien bestätigt. Außerdem sind auch angstmindernde Und stimmungsverbessernde Wirkungen festgestellt worden.

Autogenes Training wird vor allem präventiv zur Gesundheitsförderung eingesetzt aber auch in der Begleitung bei psychotherapeutischer Behandlung.

In folgenden Anwendungsbereichen wird Autogenenes Training als Entpannungsverfahren effektiv genutzt:

Bei Durchblutungsstörungen, Magen- Darm- Erkrankungen, Schlafstörungen, Schmerzeduktion und Linderung, depressiven Verstimmungen, Herz- Kreislauferkrankungen (Hypertonie, Tinnitus, koronare Herzkrankheit), Asthma, Angststörungen.

Sie haben die Möglichkeit zwischen einer männlichen (erster Titel) und einer weiblichen (zweiter Titel) anleitenden Stimme zu wählen. Dem einen fällt die Entspannung bei einer tieferen männlichen Version leichter, den anderen inspiriert die weibliche ruhige Stimmlage. Entscheiden Sie selbst.