Perry Rhodan 1801: Die Herreach

Perry Rhodan-Zyklus "Die Tolkander"

Robert Feldhoff: Perry Rhodan 1801: Die Herreach
Produkttyp: Hörbuch-Download
Gelesen von: Oliver El-Fayoumy
Verlag: Eins A Medien
Erschienen:
Spieldauer: 3 Std. 12 Min.
Format: MP3 128 kbit/s
Download: 191,6 MB (40 Tracks)
MP3 Hörbuch-Download
7,95 €
inkl. MwSt
Hörbuch in den Warenkorb
Hörprobe 1
Hörprobe 2
Hörprobe 3

Zwielicht über Trokan - eine Welt wird mit Leben infiziert

Mit dieser Entwicklung konnte im Solsystem und auf den von Menschen besiedelten Welten innerhalb der Milchstraße niemand rechnen: In direkter Nachbarschaft der Erde ist eine fremde Kultur aufgetaucht - und zwar auf Trokan, dem "zweiten Mars", der in einer spektakulären Aktion gegen den Roten Planeten ausgetauscht worden war.

Dabei ist die Situation im Jahr 1288 Neuer Galaktischer Zeitrechnung - das entspricht dem Jahr 4875 alter Zeit - ohnehin schon angespannt genug. Innerhalb der Menschheitsgalaxis haben sich die Gegensätze zwischen den einzelnen Staaten verschärft, seit die Arkoniden alte imperiale Träume wiederbelebt und das Kristallimperium etabliert haben. Die Machtblöcke der Arkoniden, der Liga Freier Terraner und des in sich zerstrittenen Forums Raglund beäugen sich seit einigen Jahrzehnten immer misstrauischer.

Perry Rhodan ist einer der wenigen, von denen sich Milliarden Intelligenzwesen in der Galaxis einen Ausweg aus der Krise erhoffen. Mit seinen unsterblichen Freunden hat sich der Terraner aus der Politik zurückgezogen und offenbar ein geheimnisvolles Projekt Camelot aufgebaut.

Eine neue Zivilisation in direkter Nachbarschaft zur Erde, die sich im Schutze eines Zeitrafferfeldes entwickelte - das konnte aber auch der unsterbliche Terraner nicht einkalkulieren. Das Intelligenzvolk auf Trokan, mit dem die Terraner nun Kontakt aufnehmen, nennt sich DIE HERREACH …

Diese Produkte könnten Ihnen auch gefallen: